Mittwoch, 9. Mai 2012

Heute hab ich mal was Bayerisches für Euch:

Zeit lass'n

Du hetzt durch'n Tog.
Host's Gfühl, Du bist a Maschin
und funktionierst reibungslos.
Doch auf amoi, do draht's de eine,
du liegst flach und konnst nimma.

Iatz bleibt bloß no oa Frog.
Hoffantli is net oiss hin
und i wer' de Krankat* wieda los.
Iatz nimmst da Zeit, de deine,
du ruahst de aus im Krankenzimma.

Und auf amoi, do host as: Zeit -
Zeit zum Gsundwerd'n ...
Bessa war's, du nahmst da vorher Zeit -
Zeit zum Gsundbleib'n ...

HaWa 05/2012

*Krankat = Krankheit 


Braucht Ihr eine Übersetzung? ;)

Kommentare:

  1. Wie wahr, liebe Hannelore.
    Schön, dass du uns mal daran erinnerst, nicht immer durch den Tag zu hetzen, sondern auch mal inne zu halten.
    Ein wunderschönes Gedicht mit einem so passenden Foto, habe Dank für diesen tollen Post. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Christa,
      es freut mich sehr, dass es Dir gefällt.
      LG joelsuma

      Löschen
  2. Wo sind denn die Untertitel für die nördlichen Bewohner? :))
    Ja stimmt, du hast das gut geschrieben, liebe Hannelore...besser man nimmt sich genügend Zeit zum "Gsundbleib'n!
    ♥lichst Zaunwinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Zaunwinde,
      danke - bis jetzt hat noch niemand nach einer Übersetzung verlangt ;).
      LG joelsuma

      Löschen
  3. Da ich barische Wurzeln habe, konnte ich es supergut lesen und auch verstehen :-)
    Recht hast du mit deinem Text ... und das Foto passt auch super dazu!

    Ein schönes WE und liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Diana, auch Dir ein schönes Wochenende!
      LG joelsuma

      Löschen
  4. Eine wunderschöne Aufnahme und das Gedicht...genau so ist es, hab# es öffters lesen, ich liebe barisch!
    Schönes Wochenende und liebe Grüße Olivia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Olivia,
      ich freu mich.
      Auch Dir ein schönes Wochenende!
      LG joelsuma

      Löschen
  5. Wie wahr!
    Ich denke ich habe es auch verstanden.
    Wunderschön, Dein Gedicht.

    Liebe Grüße
    Marlis

    AntwortenLöschen
  6. wunderschön, liebe Hannelore und wie wahr. Man sollte wirklich mehr auf sich achten. Und dein Bild dazu, straht genau die Ruhe aus, die man sich hin und wieder gönnen sollte.
    Liebe Grüße, Gina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Gina,
      es ist für mich sooo schön, wenn es Euch gefällt.
      LG joelsuma

      Löschen

Jeder Kommentar freut mich sehr.